Search

Du kannst alles sein, was du willst.

Klingt cheesy, ist aber so.


Als ich kürzlich eine Meditation anleitete, hatte ich einen kurzen Flashback an mein vergangenes Ich und fand es richtig amüsant, wie anders ich jetzt bin und hier Menschen gerade erzähle, dass sie in ihr Herz spüren sollen und dass sie ok sind, wie sie sind.


Ich habe das nämlich die längste Zeit meines Lebens sicherlich nicht so gelebt und vor gar nicht allzu langer Zeit noch einen sehr anderen Lebensstil inkl. Parties, Alkohol und Zigaretten gepflegt. Für mein heutiges Ich ist das echt so weit weg und hat mir nochmal gezeigt, wie viel Veränderung möglich ist - auch wenn ich eine lange Zeit dachte, dass ich für immer so sein muss, mich für immer so schlapp und ungesund fühlen muss.


Wann hast du dich das letzte Mal dabei ertappt, dass du dir eine Geschichte über dich erzählst, die du eigentlich so nicht weiterleben willst? Eine Geschichte, die eigentlich anders weitergehen könnte aber gerade so unmöglich scheint, sie umzusetzen?

In der Podcastfolge zu diesem Thema plaudere ich ein bisschen aus dem Nähkästchen und kann dich hoffentlich dazu inspirieren auch in eine andere Richtung zu schauen oder doch die neue Geschichte zu leben, die du gerne hättest.


Wie ist das bei dir? Wie gehst du mit Veränderung um? Hattest du auch schon mal so einen Flashback-Moment zu deinem alten Ich? Lass' es mich wissen und komm' in Kontakt mit mir, zum Beispiel so:




Jetzt reinhören:












Schick' mir gerne deinen Themenwunsch oder Feedback!